Stau, Stress und
schnelle Hilfe

NDR
Sendereihe:  Die Nordreportage
Produktion video:arthouse Film und Fernsehen GbR
Ein Film von Jennifer Gunia, Stefan Radüg
Kamera ​Reinhard Bettauer, Malte Ebers, Marcel Manske, 
Sandra Beckefeldt 
Ton: Felix Klatte
Schnitt: Kay-Stephan Rettig 

Länge 30 Min.
Erstsendung 28.07.2022 – 18:15 Uhr

Stau, Stress und schnelle Hilfe

Ferienbeginn auf der Autobahn


NDR Die Nordreportage

Redaktion: Jennifer Gunia, Stefan Radüg

Kamera: Reinhard Bettauer, Malte Ebers, Marcel Manske, Sandra Beckefeldt 

Ton: Felix Klatte

Schnitt: Kay-Stephan Rettig

Erstsendung: 28.07.2022 – 18:15 Uhr


Der Start der Sommerferien bringt nicht nur Sommer, Sonne, Urlaub, sondern auch überfüllte Straßen, kilometerlange Staus, gestresste Autofahrerinnen und Autofahrer und jede Menge Einsätze für die Autobahnpolizei. Auch die Stauhelferinnen und -helfer der Johanniter sind an den ersten Ferientagen mit ihren Motorrädern im Dauereinsatz. Sie arbeiten ehrenamtlich und helfen, wo sie können.


Viel Verkehr auf A7 und A2

Gerade im Norden gibt es durch die A7 in Richtung Dänemark und die A2 als wichtige Ost-West-Verbindung ein erhöhtes Verkehrsaufkommen. Mit vollgepackten Autos, großen Wohnmobilen und jeder Menge Gepäck machen sich viele auf den Weg in den Sommerurlaub und hoffen, staufrei durchzukommen. Doch das klappt nicht immer. Baustellen, Verkehrsunfälle und überfüllte Straßen an den ersten Ferientagen meist Mitte Juli können zu langen Staus führen.


Helfende Hände im Stau

Dann sind die Stauhelferinnen und -helfer der Johanniter gefragt. Sie versorgen die Autofahrerinnen und Autofahrer mit Getränken und quengelnde Kinder mit einem Teddy oder Spielzeug. Oft wissen sie nicht, wohin sie zuerst fahren sollen. Dann reiht sich Einsatz an Einsatz.


Die Kasse klingelt in Tankstellen und Imbissen

Etwas abseits der Autobahnen liegen Tankstellen und Imbisse. Hier versuchen die Urlauberinnen und Urlauber kurz durchzuatmen, bevor sie ihre Fahrt in den Urlaub fortsetzen. Doch für die Menschen in der Küche und an der Kasse bedeutet das: alle Hände voll zu tun.


Stau, Stress und schnelle Hilfe

Wie finden Sie den Film? Haben Sie noch Anmerkungen? Schreiben Sie uns ihren Kommentar zum Film.