Die Brücke muss weg
Vom Abriss bis zum Schwertransport

NDR
Sendereihe:  Die Nordreportage
Produktion video:arthouse Film und Fernsehen GbR
Ein Film von  ​Nora Stoewer
Kamera ​Reinhard Bettauer, Jens Saathof
Ton: Felix Klatte, Ragip Alkan
Schnitt: Kay-Stephan Rettig 
Länge 30 Min.
Erstsendung 12.04.2022 – 18:15 Uhr

Die Brücke muss weg

Vom Abriss bis zum Schwertransport


NDR Die Nordreportage

Redaktion: Nora Stoewer

Kamera: Reinhard Bettauer, Jens Saathof

Ton: Felix Klatte, Ragip Alkan

Schnitt: Kay-Stephan Rettig

Erstsendung: 12.04.2022 – 18:15 Uhr


In Varel in Niedersachsen muss innerhalb von einem Wochenende eine Brücke abgerissen werden. Die Experten müssen sich beeilen, da für den Abriss ein wichtiger Autobahnabschnitt gesperrt wird. Vieles passiert bei Dunkelheit. Das Besondere: Die Brücke soll unbeschadet bleiben, denn sie soll eines Tages woanders wieder aufgebaut werden.

Seit mehr als 50 Jahren führt eine Brücke über die Autobahn 29 zwischen Oldenburg und Wilhelmshaven - Ende Januar wird sie abgerissen. Sie ist seit Jahrzehnten ungenutzt, soll nun abtransportiert, zwischengelagert und eines Tages an anderer Stelle wieder aufgebaut werden. Eine Aufgabe, die selbst für die Profis voller Herausforderungen steckt, denn die Brücke muss möglichst unbeschadet bleiben. Alleine acht Kranführer sind in zwei Schichten vor Ort.

Zunächst schneiden Experten die Brücke in gleich große Teile. Von Varel aus geht es dann in drei Transporten über die gesperrte Autobahn bis nach Sande. Dort erwartet den Schwertransport dann das berühmte Nadelöhr. Sie müssen mit der sperrigen Fracht mitten durch den kleinen Ort. Erst wenn das letzte der drei Brückenteile dort abgeliefert wurde, ist der Auftrag für alle erfolgreich beendet. Die Nordreportage begleitet die Profis vor Ort und ist dabei, wenn die Brücke zerlegt, abtransportiert und zwischengelagert wird.


Die Brücke muss weg

Wie finden Sie den Film? Haben Sie noch Anmerkungen? Schreiben Sie uns ihren Kommentar zum Film.